Zeit der bunten Blätter

Hinter den meisten Familien liegt ein ungewöhnlicher Sommer: Vor allem im Urlaub spürten sie die Allgegenwart der Corona-Krise. Inland statt Ausland, Zelt oder Ferienwohnung statt Pauschalreise, Unternehmungen im kleinen Kreis statt in der vielköpfigen Gruppe. Gut beraten waren die, die sich darüber nicht ärgerten, sondern das Beste aus der Situation machten; Erkundungen in der näheren und weiteren Umgebung bekamen einen ganz neuen Stellenwert. Und vielleicht haben auch die Tipps aus unserer Sommerausgabe bei der Ideenfindung und Planung geholfen.

Auch im aktuellen Magazin möchten wir Ihnen einige Ziele für aktive und lehrreiche Unternehmungen in der Region vorstellen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Forstbotanischen Garten Tharandt, wo man den Herbst besonders intensiv erspüren kann? Oder mit der „Erforschung“ der Heringshöhle bei Stadt Wehlen in der Vorderen Sächsischen Schweiz? Ganz stadtnah können nicht nur Geschichtsinteressierte auf dem Archaeo-Pfad wandern. Weil sich das Leben mit dem Herbst aber auch wieder mehr in die Innenbereiche verlagert, haben wir bei großen und kleinen Theatern nach dem Stand der Dinge gefragt. Obwohl sie alle deutlich weniger Plätze verkaufen dürfen, haben sie volle Spielpläne und freuen sich auf ihr Publikum – ähnlich geht es den Kinos. Und nicht zuletzt geben wir wieder einige Anregungen für den Familienalltag zu Hause: Wie sollte ein Kinderschreibtisch aussehen? Wofür lassen sich Kastanien verwenden? Und wie funktioniert das „Kinderspiel des Jahres“?

Ganz gleich, ob draußen oder drinnen, sportlich, informativ oder relaxt: Wir wünschen Ihnen tolle Unternehmungen in einem bunten, gesunden Herbst!

Birgit Hilbig,
Redakteurin

Foto: stock.adobe.com@Monkey Business

Foto: stock.adobe.com © Kristin Gründler