Verlosungen – Mitmachen lohnt sich!

Sie sind äußerst beliebt und dürfen in keiner familienzeit fehlen: die Verlosungen. Füllt einfach bis zum jeweils vermerkten Einsendeschluss unser Kontaktformular aus und vermerkt das gewünschte Stichwort.

Pixelhaustier zum Anfassen

Der Schmuck und die Elster – Im neuen Hörspiel rund um Schnirkelschnecke Monika Häuschen erfahren kleine Zuhörer  Interessantes über Elstern.

Wissenschaftlich ist längst widerlegt, dass Elstern diebische Langschnäbel sind, die alles Glitzernde stibitzen. Trotzdem hält sich der Irrglaube erstaunlich hartnäckig. Dem tatsächlichen Verhalten der intelligenten Vögel widmet Autorin Kati Naumann die neueste Folge ihrer beliebten Hörspielreihe „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“. Schnirkelschnecke Monika, ihr bester Freund Regenwurm Schorsch und der Gelehrte Graugänserich Günter begeben sich auf eine Schatzsuche im Garten. Dabei treffen sie auf die Elster Elsa. Schnell wird dem tierischen Gespann klar, dass alle etwas anderes sammeln und für einen wertvollen Schatz halten. Ganter Günter hält vor allem nach Löwenzahn, Salat oder Sauerklee Ausschau und wenn er etwas Leckeres gefunden hat, verspeist er es sofort. Elster Elsa hingegen sammelt Vorräte, die sie verbuddelt und wieder ausgräbt, wenn sie Hunger hat. Schätze müssen also nicht glitzern und glänzen. Bei der gemeinsamen Schatzsuche stößt Monika auf einen silbernen Anhänger mit einem funkelnden Kristall. Und plötzlich ist der großartige Fund verschwunden. Elster Elsa gerät unter Verdacht – doch die Suche nach Monikas Glitzerschmuck ist erfolgreich und der findige Ganter Günter räumt mit einem Schlaubergervortrag die Missverständnisse aus der Welt: von wegen diebische Elster. Naturinteressierte Kinder ab drei Jahren haben viel Spaß beim Lauschen von Monika Häuschens neuem Hörspiel.

Wir verlosen bis zum 27.02.2024 – 3 CDs der neuen Folge. Interessierte füllen bitte mit dem Betreff „Monika“ unser Kontaktformular aus. Viel Glück!

Pixelhaustier zum Anfassen

Dieses knuffige, virtuelle Tierchen kann man streicheln: Bitzee hat beim Tommi Kindersoftwarepreis den dritten Platz abgeräumt.

Tier- und Technikbegeisterte aufgepasst – der kanadische Spielwarenhersteller Spin Master hat ein interaktives Haustier im handlichen Hosentaschenformat auf den Spielzeugmarkt gebracht. Wer in den frühen Nullerjahren schon ein Faible für Vergleichbares hatte, wird sich an das japanische Tamagotchi erinnern. Spin Masters Bitzee ist so etwas wie der weniger nervtötende und technisch spannendere Nachfolger dessen. Die Fachjury des Tommi 2023 befand: „Das erste Aufklappen der Bitzee-Box und das Betrachten des hologrammartigen Hündchens sind ein besonderes Spielerlebnis.“ Mit dem Projektionsdisplay spannt Bitzee eine Brücke zwischen Retro-Spielwelt und der Smartphone-Generation. Kinder ab fünf Jahren können das Pixel-Haustier füttern und mit ihm spielen. Berührt man das bewegliche Display von oben, streichelt man seinen virtuellen Compagnon. Neigt, schüttelt oder hebt man die Bitzee-Box, füllt sich eine Leiste – das sogenannte Herz-O-Meter. Ist es voll, entwickelt sich das Bitzee: vom Baby, zum erwachsenen Tier und schließlich zum Super Bitzee. Letzterer schaltet ein Mini-Spiel und ein Leckerli frei, mit dem man das nächste Bitzee anlocken kann. Es warten insgesamt 15 virtuelle Tierchen.

Wir verlosen bis zum 20.02.2024 – 3 Bitzee von Spin Master. Interessierte füllen mit dem Betreff „Bitzee!“ unser Kontaktformular aus. Viel Glück!

Neue Ausstellung AMAZONIEN im Panometer Dresden.

Die Faszination des Regenwaldes erleben in der neu eröffneten Ausstellung AMAZONIEN im Panometer Dresden. Von der fünfzehn Meter hohen Plattform bietet sich ein sagenhafter Blick. Mit dem Fernglas entdeckt man eine Raupe auf einem Blatt, Papageien in den Baumkronen, schönste Blüten oder exotische Tiere, sogar ein Faultier oder die indigene Bevölkerung bei der Jagd. Im zylindrischen Panorama erschließen sich Bergregenwälder und Flussniederungen, Lichtungen und Gewässer, Baumriesen oder ein sich öffnendes Tal. Aber was wäre diese visuelle Expedition, ohne eine Tropennacht erlebt zu haben? Eine Lichtinstallation taucht das gesamte Panorama nach und nach in nächtliches Dunkel. Erlebt noch viel mehr vor Ort!
Wir verlosen bis zum 06.02.2024 3x Eintrittskarten für die Ausstellung AMAZONIEN im Panometer Dresden. Interessierte füllen mit dem Betreff „AMAZONIEN“ unser Kontaktformular aus. Viel Glück!

Kinderbuch in zwei Sprachen erschienen

„Die Abenteuer von Kapitän Piet“ und „The Adventures of Captain Pete“ vermitteln spielerisch bilinguale Sprachkompetenzen. Vorlesen und Geschichten erzählen fördert die bildungssprachliche Entwicklung von Kindern. Es verschafft Kindern einen spielerischen Zugang zu Wissen und Kultur, sie sammeln mehr Erfahrungen in mehreren Sprachwelten. In diesem Sinne hat nun Susanne Tonnar ihre Piratengeschichten gleich in zwei Sprachen veröffentlichen. „Die Abenteuer von Kapitän Piet – eine piratenmäßig schräge Geschichte“ in der deutschen Fassung. 2023 ist nun die zweite Auflage durch eine englischsprachige Variante ergänzt und kann als Lese-Set für bilinguale Vorlesungen in Vor- und Grundschulen eingesetzt werden.
Wir verlosen bis zum 31.10.2023 3x das Set aus 2 Büchern in englisch und deutsch „Die Abenteuer von Kapitän Piet“. Interessierte füllen mit dem Betreff „Parkour“ unser Kontaktformular aus. Viel Glück!